Forbidden

Markus Boltz

Ausstellung vom 21. Mai bis 9. Juni 2022

Darstellungen von grotesken, rätselhaften Wesen und Fratzen bestimmen die Arbeiten des aus Dinslaken stammenden Künstlers Markus Boltz. Diese Gestalten symbolisieren eine Scheinwelt innerhalb unserer heutigen Gesellschaft. Viele Menschen verbergen ihr wahres Ich und tragen eine Maske. Eine Art von Zwielicht soll von möglichen Schwächen, Sorgen oder Unsicherheiten ablenken. Die Wahrheit bleibt daher häufig verschwommen, weil eine Fassade aufgebaut wurde.

Zwielicht

Trotz des sozialkritischen Konzepts wählt der Künstler eine sehr lebendige Farbgebung, die den Stil des abstrakten Expressionismus unterstreicht. Die Gemälde und Skulpturen wirken daher wild und unberechenbar.                                                                                                                        Besuchen Sie mich auch hier: www.markusboltz.de

Herzliche Einladung zur Vernissage am Sonntag, 16. Mai 2021 um 15 Uhr im Ausstellungsraum des Kunstvereins.

Heimspiel
Zerrissen
Zwischenspiel